Was ist Microblading?

Microblading ist eine alternative Methode zum Permanent Make-up. Der Unterschied ist, dass das Microblading hauptsächlich zur Augenbrauen – Härchenzeichnung
verwendet wird.

Beim Micorblading wird nicht maschinell gearbeitet. Die Farben werden mit einem Handstück manuell in die Haut pigmentiert. Das Handstück enthält sogenannte
feine, steril verpackte „Blades“ (Einwegnadeln), die es in verschiedenen Formen gibt. Damit werden mit leichtem Druck Schnitte in die Haut gemacht und die
Farbpigmente in die Haut eingeführt. So wird jedes einzelne Härchen in die Haut pigmentiert. Somit gelingt eine perfekte, klare und natürlich aussehende
Härchenzeichnung.

Von Vorteil ist bei dem Handstück, dass man die Kontrolle sowohl über die Eindringtiefe, als auch jede Bewegung hat.

Die Methode kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und gewinnt immer mehr an Popularität, und das weltweit.

Es ist eine ideale Methode für alle, die ihre Augenbrauen aufbessern bzw. neu gestalten wollen.

 

 

 

Wie läuft das Microblading ab?

Vor der Behandlung werden Sie zunächst ausführlich beraten.

Als nächstes wird mit einem speziellen Zirkel Ihre individuelle Augenbraue ausgemessen und vorgezeichnet. Dabei können Sie natürlich Ihre Wünsche und Vorstellungen äußern, die Sie von Ihrer perfekten Augenbraue haben.

Das Ausmessen ist der wichtigste Schritt beim Microblading, wofür man genug Zeit in Anspruch nehmen sollte. Nach der Vermessung sind die Augenbrauen symmetrisch und haben den perfekten Schwung.

Danach, um Ihnen das Microblading angenehmer zu machen, werden Ihre Augenbrauen betäubt.

Nun kann das Bladen beginnen.

In das Handstück wird ein Blade eingesetzt, das aus mehreren hauchdünnen Nadeln besteht. Damit werden feine Ritze in die Haut gemacht, die wie Härchen aussehen und von Ihren eignen kaum zu unterscheiden sind.

In den ersten paar Tagen nach der Behandlung wird die Farbe intensiver werden, bevor sie anfängt zu verblassen und einen natürlichen Farbton annimmt.

Nach 3 bis 5 Wochen sollten wir einen neuen Termin ausmachen, um das Ergebnis des Microbladings zu sehen und eventuelle Verbesserungen vorzunehmen. Die Nachbearbeitung ist im Preis enthalten!

 

Kontraindikationen beim Microblading

 

-  Schwangerschaft und Stillzeit

-  Chemo - und Strahlentherapie

-  Diabetis

-  Allergien - falls eine Allergie auf Modeschmuck bzw. Metalle bekannt ist, sollte vorher ein Allergietest vom Arzt durchgeführt werden

-  Hautanomalien (Hautveränderungen)

-  blutverdünnende Medikamente

-  Bluter

-  Infektionen durch Viren, Pilze oder Bakterien

-  Hauterkrankungen

-  Unterspritzungen mit Botox oder Hyaluronsäure, wenn es innerhalb der letzten 3 Monate war

 

- Microblading Erstbehandlung   € 320,-
inkl. Beratung und Anzeichnen

- Nachbehandlung innerhalb von 6 Wochen   € 80,-

- Nacharbeit nach 1,5 Jahren   € 250,-